Literarische Erörterung über die Schuldfrage im Drama Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing

Schlagwörter:
Erörterung, Gotthold Ephraim Lessing, Emilia Galotti, Schuldfrage, Referat, Hausaufgabe, Literarische Erörterung über die Schuldfrage im Drama Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Literarische Erörterung über die Schuldfrage im Drama Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing In dem bürgerlichen Trauerspiel Kabale und Liebe von Friedrich Schiller vergiftet der Präsidentensohn Ferdinand sich und seine Geliebte, die Tochter eines Musikers, nachdem der Präsident durch mehrere Intrigen versucht hat, ihre Liebe zu zerstören. In Christian Friedrich Hebbels Maria Magdalene stürzt sich die bürgerliche Klara nach einem Duell zwischen ihrem Ehegatten und ihrer Jugendliebe in einen Brunnen, um nicht die Schuld am Tod ihres Vaters zu tragen, der gedroht hat, sich selbst umzubringen, falls sie ihm Schande bereite. Gotthold Ephraim Lessings Emilia Galotti wird zum Schluss von ihrem Vater getötet um nicht ihre Unschuld und Tugend zu verlieren. Auch viele weitere große Dramen der Weltliteratur enden mit einem Mord, Freitod oder sogar beidem zugleich. Und bei fast allen stellt sich dem Leser die Frage, wer denn nun Schuld trage an diesem Tod. Ivan Nagel schreibt in seinem Artikel Aufklärung über das aufgeklärte Bürgertum. In der Zeitschrift Theater heute über die Schuldfrage folgendes: Konkret gesagt: Wenn ein geschändetes Bürgermädchen Selbstmord begehen oder sich töten lassen muss, so liegt die Schuld nicht bei dem, der es geschändet hat, sondern bei denen, die es für geschändet halten. Doch ist es wirklich so einfach? Kann der Schänder ohne Weiteres von jeglicher Schuld befreit werden? Ist er nicht vielleicht sogar doch der einzige Schuldige? Das ist natürlich ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1299
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 9 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück