Erste und Dritte Welt

Schlagwörter:
Terms of Trade, Handel, Weltwirtschaftsordnung, Bevölkerungsboom, Aufrüstung, Gesundheit, Ölboykott, Umwelt, Referat, Hausaufgabe, Erste und Dritte Welt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Erste und Dritte Welt: Der ungleiche Tausch- Die Terms of Trade, der Handel: Die Entwicklungsländer, besonders jene ohne Erdöl sind gegenüber den Industrieländern vielfach benachteiligt. Die Kolonialherren errichteten häufig Monokulturen die sich auf ein oder zwei Exportprodukte beschränkten. Noch heute sind viele Entwicklungsländer genau von diesen Produkten abhängig. Zum Beispiel in Kuba entfallen vier Fünftel der Ausfuhr von Zucker. Da die Preise für agrarische und mineralische Stoffe auf dem Weltmarkt aber starken Schwankungen unterliegen, sind die Einnahmen der Entwicklungsländer sehr unterschiedlich. Wenn also diese eine Einnahmequelle ausfällt, muss die Regierung Kredite im Ausland aufnehmen und ihre ausgaben stark kürzen. Solche Kurzungen betreffen dann meist den Sozialbereich. Außerdem kommt hinzu, dass sie bei vielen Rohstoffen zwar einen hohen Weltexport aufweisen, die Märkte aber von internationalen Handelsschaften beherrscht werden. Diese bestimmen auch die Preise, wobei auch die Produzenten der Entwicklungsländer einen Bruchteil der Einnahmen erhalten. Neben dem Preisfall an Rohstoffen stieg der Preis des Importes an Fertigprodukten stark. So verschlimmerte sich die Situation des Handels (Terms of Trade) zunehmend. So erhoben die Entwicklungsländer die Forderung nach einer neuen Weltwirtschaftsordnung. Die Entwicklungsländer decken zum Beispiel 93 des Weltexportes an Bananen, sowie 94 an Kakao, wo internationale Konzerne hingegen nur 63 und 75 decken. Der ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
847
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück