Die Wurzel

Schlagwörter:
Aufgabe, Aufbau, einkeimblättrig, zweikeimblättrig, Trockenpflanzen, Feuchtpflanzen, Wurzelumbildungen, Epidermis, Exodermis, Referat, Hausaufgabe, Die Wurzel
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Wurzel Aufgaben: Verankerung d. Pflanze im Boden Versorgen d. Pflanze mit Wasser und darin gelöster Mineralsalze Speicherung d. Nährstoffe Man unterscheidet: einkeimblättrige Pflanzen: weisen nur ein Keimblatt auf; Blätter sind parallelnervigangeordnet; Keimwurzel (Primärwurzel) geht kurz nach dem auskeimen zu Grunde gleichartige Wurzeln wachsen nach; Bsp.: Gräser, Orchideen, Liliengewächse, ... zweikeimblättrige Pflanzen: weisen zwei Keimblätter auf; sind an den gestielten, netznervigen Blättern zu erkennen; bestehen aus einer Keimwurzel mit Seitenwurzeln;Bsp.: Magnolie, Muskatnussbaum, Kakteen, Nelke, ... Trockenpflanzen(Xerophyten): besitzen ein gut entwickeltes & weit verzweigtes Wurzelsystem. Sie kommen meist in Wüsten, auf Felsen, auf Salzlandschaften und sogar in winterkalten Gebieten vor Feuchtpflanzen(Hygrophyten): haben schwach ausgebildetes Wurzelsystem; kommen auf Böden mit hohem Wassergehalt vor wie: feuchte und sumpfige Wiesen, Uferbereiche, ... und Standorten mit geringer Verdunstung: schattige Laubwälder Aufbau der Wurzel An der Wurzelspitze liegt die aus Bildungsgewebe bestehende und von der Wurzelhaube geschützte Zellteilungszone(Vegetationskegel). Somit wächst die Wurzel durch fortwährende Zellteilung an der Spitze. Hinter der Zellteilungszone befindet sich die Streckungs- oder Zellverlängerungszone(Zellen strecken sich in die Länge; Differenzierung zum Dauergewebe). Daran schließt die Region der Wurzelhaare (Bilden Oberhaut). Sie nehmen aus dem Boden ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
419
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück