Sterbehilfe - Euthanasie

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Sterbehilfe - Euthanasie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sterbehilfe - Euthanasie Liebe Mitschüler und Mitschülerinnen ich möchte euch heute ein Referat über die Sterbehilfe halte. Das Wort Euthanasie kommt aus dem Griechischen und heißt übersetzt soviel wie schöner Tod. Ursprünglich wurde der Begriff in der Philosophie gebraucht. Danach hatte jeder Mensch, wenn sein Leben durch Krankheit oder Gebrechlichkeit d. Alters lebensunwert geworden war, das Recht auf Freitod. Später verbot jedoch die christliche Kirche jegliche Form von Mord bzw. Selbstmord. Heute versteht man unter Euthanasie durch Einsatz von Medikamenten oder ähnlichem schwerkranken Menschen einen sanften Tod zu bescheren. Begriffserklärung: Euthanasie (griechisch) bedeutet wörtlich übersetzt eu gut und thanatos Tod, guter Tod beziehungsweise schönes Sterben. Aktive Sterbehilfe : Das bedeutet Tötung auf Verlangen, das heißt der Tod wird durch die Gabe einer körperfremden Substanz auf Wunsch des Patienten herbeigeführt. Passive Sterbehilfe: Der Arzt verzichtet auf Wunsch des Patienten auf lebens- verlängernde Maßnahmen, indem er keine intensivmedizinischen Interventionen vornimmt und zum Beispiel kein Beatmungsgerät anlegt. Der Patient stirbt infolge seiner Erkrankungen und der Arzt lässt das Sterben zu. Euthanasie hat einen schlechten historischen Beigeschmack. Seit Kriegsbeginn 1939 konnte unheilbar Kranken der Gnadentod gewährt werden. In bestimmten Anstalten wurden vor allem Geisteskranke, Epileptiker, Körper- und geistig behinderte zusammengezogen. In diesen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1025
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück