Der Präriehase

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Präriehase
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DER PRäRIEHASE: Das Aussehen: Der Präriehase hat einn völlig weißen Schwanz wodurch er sich von verwandten Arten unterscheidet, deshalb wird der Präriehase auch Weißschwanzhase genannt. Der Präriehase ist ein veränderlicher Hase, das heißt er ist im Sommer braun und im Winter weiß gefärbt. Im Gebirgeund im nördlichen Teil seines Verbreitungsgebietes wird der Präriehase im Winter ganz weiß; Aber in in Kansas, Nebraska, Whashington und anderwärts nahe der Südgrenze seines Vorkommens verfärbt sich sein Pelz nur teilweise oder wird überhaupt nicht weiß. Das Gebiss: Präriehasen und andere Hasen sind die einziegen Nager, die mehr als zwei Vorderzähne haben; Denn hinter den scharfen und breiten Nagezähnen stehen zwei weitere Schneidezähne. Es sin kleine, stumpfe, fast viereckige Stifte. Die Lebensweise und andere Merkmale: (Prärie-)Hasen weichen auch in anderen Merkmalen von den Nagetieren ab, so daß man ihnen den Rang einer eigenen Ordnung zuspricht. Diese Ordnung heißt Lagomorpha.Der Präriehase ist, wie andere Hasen auch, ein Vegetarier und ernährt sich hauptsächlich von Seggen, Binsen und Kräutern. Der alte männliche (Prärie-)Hase heißt Rammler, den weiblichen nennt man Häsin oder Satzhase. Unter Halbwüchsigen versteht man die Jungen, unter Dreiläufer die, welche dreiviertel ihrer vollkommenen Größe erreicht haben. Im allgemeinen ist der (Prärie-)Hase mehr Nacht- als Tagtier, obwohl man ihn an heiteren Sommertagen auch vor Untergang der Sonne und noch am Morgen im Feld ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
516
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück