Nationalsozialistische Wirtschaftspolitik

Schlagwörter:
Arbeitslosenzahlen, Industriestaaten, Wirtschaftskrise, Referat, Hausaufgabe, Nationalsozialistische Wirtschaftspolitik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Nationalsozialistische Wirtschaftspolitik - Wodurch verringerten sich die Arbeitslosenzahlen? Der Zeitpunkt war günstig, um die Macht an sich zu reißen, für die Nationalsozialisten. - in wirtschaftlicher Hinsicht. Begründe In allen Industriestaaten - auch in Deutschland - war seit 1932, nach überwindung der Weltwirtschaftskrise, die Zahl der Arbeitslosen rückläufig. So übernahmen die Nationalsozialisten die Macht, als es wirtschaftlich bergauf ging Rückgang der Arbeitslosigkeit : - Das Rüstungsprogramm ( Produktion von Waffen-Munition-Einführung der allgemeinen Wehrpflicht Einführung des Reichsarbeitsdienstes ) Die NS-Propaganda pries unaufhörlich den Bau der Autobahnen als das große Werk des Führers. Wodurch wurde aber der schnelle Beginn des Ausbaus der Autobahnen tatsächlich ermöglicht ? Die Autobahnen sind nicht Hitlers Werk. Die erste Autobahn gab es bereits 1912 in Berlin (die AVUS.) Sie war die erste der Welt. Seit 1920 gibt es Autobahnen in den USA und Italien. Schon in der Weimarer Republik gab es Pläne für Autobahnen . Aber es konnten nur kleine Teilstücke gebaut werden - Grund: Weltwirtschaftskrise. Da, die Pläne schon vorhanden waren, konnte Hitler so schnell mit dem Bau der Autobahnen beginnen. ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
177
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück