Verschiedene Theorien gesellschaftlicher Wirkungen medialer Gewalt

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Verschiedene Theorien gesellschaftlicher Wirkungen medialer Gewalt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
f. d. Tutorium Gewalt in den Medien begleitend zur Lehrveranstaltung 1.1 Gottschlich Langenbucher WS 00 01 Smus Lukas 0008300 Verschiedene Theorien gesellschaftlicher Wirkungen medialer Gewalt Schon seit je her befasst man sich mit den gesellschaftlichen Wirkungen medialer Gewalt. Es gibt Dutzende von Thesen, die sich teilweise widersprechen beziehungsweise bekräftigen oder sich komplett aufheben. Trotz der Betrachtung dieser Tatsache hat jede These etwas Wahres an sich, da man alles aus mehreren Blickwinkeln betrachten kann. Nehme man die Habitualisierungsthese, die davon ausgeht, dass aus dem Sehen von Gewaltszenen eine abstumpfende Wirkung erfolgt und damit ein Gewöhnungseffekt eintrete, steht im Gegensatz dazu die Imitationsthese. Sie unterstreicht widerrum den unmittelbaren Zusammenhang von Gewaltdarstellungen des Fernsehens und Nachfolgetaten von Jugendlichen. Vor allem bei Kindern wurden entsprechende Handlungen beobachtet, und diese reine Imitation der Motorik aggressiven Verhaltens lässt sich bei Kleinkindern nach wie vor feststellen. Auf Erwachsene allerdings ist dieses Model weniger gut anwendbar. Wie man sieht gehen diese beiden Ansätze auseinander, auch wenn sie plausibel und beide ziemlich logisch klingen. Ein weiteres Beispiel wäre die Katharsisthese, die unterstellt, dass beim Fernsehen ein Spannungsabbau erfolgt und sich somit eine hemmende Wirkung einstellt. Durch das Nachvollziehen der Gewaltakte besonders im Bereich des Spielfilms im fiktionalen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
879
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück