Bernhard, Thomas: Atem

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Bernhard, Thomas: Atem
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Thomas Bernhard ATEM INHALT: Ich bin ein junger Mann im Alter von 18 Jahren. Diesen Winter wurde ich sehr krank. Als ich ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht wurde, legte man mich voller Pessimismus in ein Sterbezimmer, wo ich mit Dutzenden Sterbenden meine Zeit verbrachte. Es dauert lange bis ich mich regeneriert hatte und bis die ärzte eingestanden, dass ich nicht sterben würde. Ich hatte lange Zeit die halbtote und öde Welt um mich herum zu beobachten. Mein geliebter Großvater war zur selben Zeit im Krankenhaus wie ich, nur mit dem Unterschied, dass dieser ein Klassezimmer hatte. Doch mein Großvater, mein eigentlicher Erzieher und bester Freund, starb fast unerwartet. Ich las es erst später darüber in der Zeitung, was meinen Willen weiterzuleben verstärkt hatte. Nach meiner Entlassung wurde ich in ein Erholungsheim, ein Kurkrankenhaus verlagert, wo nur Lungenkranke waren. Es ging mir wieder sehr gut, ich machte dort viele Ausflüge zu Fuß, über die nahe Grenze nach Deutschland, empfing hin und wieder Besuch und verstand mich sehr gut mit meinem Zimmergenossen. Als ich von dort entlassen wurde, war ich kränker als zuvor. Ich hatte mich durch die vielen Lungenkrankheiten selbst an einer Lungentuberkulose angesteckt, weshalb ich später wieder in ein anderes Krankenhaus gebracht werden musste. DAS WERK: Das Buch Atem berichtet (autobiographisch) über die Lungenkrankheit des jungen Thomas, der deswegen seine Lehre aufgeben und seine musikalischen Studien abbrechen muss. Es ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1073
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück