Stonehenge

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Stonehenge
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Stonehenge von Eva Gollubits Die Anlage steht nahe des Städtchens Salisbury in der südenglischen Grafschaft Wiltshire und ist heute weitgehend verfallen, aber selbst die Ruinen sind von beeindruckender Größe. Hier stehen gewaltige Steinsäulen, deren größte die Höhe dreigeschossiger Häuser haben und bis zu 50t wiegen. Schon um das Jahr 1600 erregte Stonehenge das Interesse des englischen Königs James I., der seinen Hofarchitekten zu der Ruine schickte. Dieser meinte, daß es sich um überreste eines römischen Tempels handeln müsse. 50 Jahre später schickte Charles II John Aubrey, einen Altertumsforscher, zu der rätselhaften Ruine, der vorher eine ganz ähnliche Anlage, die Steinkreise von Avebury beschrieben hatte. Er kam zu dem Schluß, daß Stonehenge ein Druidenheiligtum sei. Damit schien die Herkunft der mysteriösen Steine geklärt, nur im Volk gab es noch immer den alten Aberglauben, daß Merlin, König Arturs Zauberer, Stonehenge eigenhändig errichtet hätte. Die Tatsache, daß genau 80m vom Altarstein, einem Felsblock im Zentrum der Steinkreise, entfernt, der Heelstein, ein einzelner großer Felsblock, liegt, bewog den Forscher William Stukeley Anfang des 19. Jahrhunderts dazu, die Anlage zu vermessen. Wenn man ihn am Tag der Sommersonnwende frühmorgens vom Altarstein aus anvisierte, sah man über ihm die Sonne aufgehen. 1901 überprüfte der Astronom Norman Lockyer diese Theorie und überlegte, daß diese Peilanlage noch heute ungefähr gelten müßte. Im Lauf der Jahre veränderte sich ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
954
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 11 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück