Eichendorff, Joseph von - Das zerbrochene Ringlein (ausführliche Gedichtinterpretation)

Schlagwörter:
Joseph von Eichendorff, Analyse, Interpretation, Romantik, Gedichtinterpretation, Gedichtanalyse, Suizid, Selbstmord, Referat, Hausaufgabe, Eichendorff, Joseph von - Das zerbrochene Ringlein (ausführliche Gedichtinterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
zerbrochene Ringlein (ca. 1815) Joseph von Eichendorff (Gedichtanalyse) Das Gedicht Das zerbrochene Ringlein von Joseph von Eichendorff wurde 1815 in der Epoche der Romantik verfasst und thematisiert eine verlorene Liebe des lyrischen Ichs, das nun von Sehnsucht, Trauer, Liebesschmerz und Einsamkeit geplagt ist. Es lässt sich die Deutungshypothese aufstellen, dass das lyrische Ich durch einen Ehebruch von seiner Liebsten verlassen wurde. Das lyrische Ich will weit weg von dem, was es an sie erinnert und zieht es in Betracht, den Suizid als Ausweg für sein Elend zu nehmen. Die Atmosphäre des Gedichts wirkt sehr kühl, einsam, sehnsüchtig und unentschlossen. Das vorliegende Gedicht besteht aus fünf Strophen mit jeweils vier Versen, woraus sich schließen lässt, dass die Strophenform eine ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1693
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück