Niedrigenergie- & Passivhäuser

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Niedrigenergie- & Passivhäuser
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
NIEDRIGENERGIE- UND PASSIVHäUSER Mit den Begriffen werden keine Bauweisen, sondern klar definierte Energieniveaus beschrieben. Sämtliche Bauweisen, ob Massiv- oder Holzbauweise, sind bei hohem Komfortgewinn und mit normaler Architektur als Niedrigenergie Häuser und Passivhäuser möglich. Es wird das Ziel und nicht der Weg festgelegt. Grundregeln für das Niedrigenergiehaus Beim NEH werden die Energieverluste durch eine: kompakte Bauweise sehr gute Wärmedämmung Werte von 0,15 bis maximal 0,20 W m K aktive Nutzung der Sonnenenergie durch Sonnenkollektoren zur Warmwasserbereitung passive Nutzung der Sonnenergie durch einen Wintergarten oder durch große Glasfläche im Süden kontrollierte Wohnraumlüftung so weit reduziert, dass bei einer durchschnittlichen Wohnfläche von 130 m eine maximale Heizleistung von nur 4,0 kW erforderlich ist. Grundregeln für das Passivhaus Beim Passivhaus werden alle Anforderungen, die an das Niedrigenergiehaus gestellt werden, noch wesentlich strenger ausgelegt, sodass ein Passivhaus ohne konventionelle Heizung auskommt. die fehlende Restwärme von weniger als 1,3 kW Heizleistung bei 130 m Wohnnutzfläche wird durch die kontrollierte Wohnraumlüftung zugeführt. Erforderliches für ein Passivhaus: ein mittlerer k-Wert für Fenster (Glas inklusive Rahmen) unter 0,8 W m K 50 bis 60 der nach Süden orientierten Fassadenflächen sollen verglast werden Mindestens 50 der gesamten Fensterfläche des Hauses sollen nach Süden orientiert sein Integration einer Solaranlage ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
333
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück