Die Entwicklung der Photographie

Schlagwörter:
Camera obscura, Sammellinsen, Naßkolodiumsverfahren, Salpetersäure, Referat, Hausaufgabe, Die Entwicklung der Photographie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Geschichtliche Entwicklung der Photografie 4. Jahrh. v. Chr Aristoteles kannte bereits das Prinzip der Camera obscura(lat. Dunkle Kammer) 16. Jahrh. Im 16. Jahrhundert wurde die Qualität der oft unscharfen Abbildungen mit Hilfe von Sammellinsen durch den ital. Physiker Giovannie Battista della porta verbessert. 17. Jahrh. Die Camera Obscura wurde zu einem transportablen Kasten weiterentwickelt. um 1800 Es waren die Grundlagen der Fotochemie durch den deutschen Physiker Schulze der bewies, dass sich Kreide die mit einer Silberlösung, in Salpetersäure angefeuchtet ,sich durch Lichteinwirkung farblich verändert, geschaffen. 1827 Es gelangen dem fr. Physiker Nience erstmals Aufnahmen mit einer Camera Obscura. Um 1835 Es entstanden die ersten Negativaufnahmen in kleinen Kameras durch Talbot. 1839 Es wird die Photografie durch Daguerre erfunden. 1839 Die Kamera von Giroux, die auf dem Patent von Daguerre bassiert, wird als erste in großer Stückzahl verkauft. 1846 Es entstanden die ersten Porträtaufnahmen durch Talbot. 1851 Die Einführung des Naßkollodiumsverfahren, von Archer, bedeutete eine Revolution auf dem Gebiet der Fotografie. 1860 30000 Menschen sind in Frankreich in der Fotoindustrie tätig. 1871 Die erste Trockenplatte wird erfunden. 1884 Durch einen Rollfilm und einer einfachen Handkamera von Eastman, wird die preiswerte Amateurfotografie möglich. 1888 wurde die Auflösung von elektronen aus belichteten Metallflächen von Hallwachs entdeckt. 1902 erste Farbfotografie mit ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
874
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück