Geographische Zonen der Erde

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Geographische Zonen der Erde
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Geographische Zonen der Erde Die Boreale Nadelwaldzone Die Zone des Borealen Nadelwaldes umspannt die gesamte Nordhalbkugel der Erde. Sie hat von allen Landschaftsgürteln die größte Ausdehnung und ist die einzige geographische Zone, die nur auf der Nordhalbkugel vorzufinden ist. Die Grenzen zu den anderen Zonen verlaufen nicht breitenkreisparallel. An den Westseiten der Kontinente sind die Borealen Nadelwälder weiter nördlich vorzufinden, als an den Ostseiten. Diese Tatsache beruht auf den warmen Meeresströmungen, die ostwärts gerichtet ein etwas milderes Klima bringen und die Existenz der Wälder weiter im Norden ermöglichen. Beispiele für die genannten Meeresströmungen sind z.B. der Nordpazifische Strom und der Nordatlantische (Golf-) Strom. Die Boreale Nadelwaldzone erstreckt sich über Sibirien, Nordschweden, Norwegen, die Halbinsel Kamtschatka und auf dem amerikanischen Kontinent über Zentralkanada, Labrador und südliche Teile Alaskas. In der Borealen Nadelwaldzone herrscht allgemein ein kühles Kontinentalklima. Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen um den Nullpunkt. Im den mäßig warmen Sommermonaten erreicht das Thermometer ca. 10 bis 15 C. Im sehr kalten Winter dagegen kann es bis zu -50 C fallen, Temperaturen um -30 C sind der Normalfall. Im Winter herrscht über den Gebieten der Nadelwaldzone ein polares Kältehoch, welches die extrem niedrigen Temperaturen verursacht. Die Jahresdurchschnittstemperaturen nehmen in Richtung Osten immer weiter ab. Dies liegt auf den ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1023
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück