Am Grabe meiner Mutter von Wilhelm Hertz

Als du dem Lichte mich gegeben,
Umfing dich selbst die ew'ge Nacht;
Doch tief in meinem eig'nen Leben
Empfind' ich deiner Liebe Macht.
 
Wie aus des Keims verwesten Spalten
Ein Schößling treibt mit grünem Laub,
So steh' ich mächtig festgehalten,
O Mutter, über deinem Staub!
 
Nie hat mir deines Auges Schimmer
10 
Der Kindheit Dämmerung erhellt,
11 
Und fremd und tot blieb mir für immer,
12 
Was mir das Nächste auf der Welt.
 
13 
Nie hat mich klar auf dunklen Wegen
14 
Dein jugendschönes Bild umschwebt;
15 
Doch deines Opfertodes Segen,
16 
Das Schöne ist's, das in mir lebt.
 
17 
Ein tödlich Glück, ein sel'ges Schmerzen,
18 
Das einst das Herz der Mutter brach,
19 
Verklärt wirkt's in des Sohnes Herzen
20 
Als Weihekraft der Dichtung nach.
 
21 
Als du dem Lichte mich gegeben,
22 
Umfing dich selbst die ew'ge Nacht;
23 
Doch tief in meinem eig'nen Leben
24 
Empfind' ich deiner Liebe Macht.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.7 KB)

Details zum Gedicht „Am Grabe meiner Mutter“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
139
Entstehungsjahr
1835 - 1902
Epoche
Realismus,
Naturalismus,
Moderne

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Am Grabe meiner Mutter“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Wilhelm Hertz. 1835 wurde Hertz in Stuttgart geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1851 und 1902. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text den Epochen Realismus, Naturalismus oder Moderne zugeordnet werden. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben zur Epoche bei Verwendung. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Das vorliegende Gedicht umfasst 139 Wörter. Es baut sich aus 6 Strophen auf und besteht aus 24 Versen. Weitere Werke des Dichters Wilhelm Hertz sind „Unter blühenden Bäumen“, „Begegnung“ und „Herbsthimmel“. Zum Autor des Gedichtes „Am Grabe meiner Mutter“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 11 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Wilhelm Hertz (Infos zum Autor)

Zum Autor Wilhelm Hertz sind auf abi-pur.de 11 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.