Holzer, Jenny - eine US-amerikanische Konzept- und Installationskünstlerin

Schlagwörter:
Jenny Holzer, Referat, Hausaufgabe, Holzer, Jenny - eine US-amerikanische Konzept- und Installationskünstlerin
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat

Jenny Holzer

Jenny Holzer ist eine US-amerikanische Konzept- und Installationskünstlerin. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht die Verwendung von Text und die Nutzung des öffentlichen Raums als Ausstellungsfläche. Jenny Holzer begann ihre Karriere als abstrakte Malerin. Ende der 1970er Jahre experimentierte sie mit Diagrammen und Worten und entwickelte sich zur einer Konzept- und Installationskünstlerin. Ihre Werke setzen sich mit Themen wie Aids, Politik, Gewalt, Sex, Umwelt, Feminismus und Machtstrukturen auseinander.

Allgemeines über Jenny Holzer

  • geboren 1950 in Ohio, USA
  • 1968-1975: Besuch drei verschiedener Universitäten
  • 1972: Abschluss: Bachelor of Fine Arts
  • Kunstform: abstrakte Malerei
  • 1974: Sommerkurse an der Rhode Island School of Design
  • Erste Arbeiten mit Sprache
  • 1977: Ausschließliche Nutzung der Sprache
  • 1990: gewann als erste Frau den „goldenen Löwen“ (= Auszeichnung für den besten Künstler auf der Biennale in Venedig)

Arbeitsweise

  • Arbeit mit Text und Schrift
  • Öffentlicher Raum als Ausstellungsfläche (Poster, Leuchtreklamen, etc. ; Projektion auf (historische) Gebäude)

Truisms

  • seit 1977 in New York
  • Erstes Aufsehen
  • Bis zu 40 „Alltagsweisheiten“ in alphabetischer Reihenfolge
  • „Everyone´s work is equally important“, „Boredom makes you do crazy things“
  • Holzer: „mock clichés“ = „Klischees auf Probe“ („Überprüfung“ durch die Öffentlichkeit, Wurden übermalt, kommentiert, verändert)

Jenny Holzer im Bundestag

  • Säule im Bundestag, Berlin
  • Auftrag im Rahmen der „Kunst-und-Bau“ Projekte
  • 20 Meter hoch, dreiseitig
  • Fragmente von 442 Parlamentsreden (1871-1992)

Interessen und Ziele

  • Über den Kunstkontext hinaus wirken
  • Betrachtet ihre Kunst als „Intervention“
  • Betrachter zum Nachdenken anregen
  • Bsp. Truisms: unterschiedliche Meinungen zeigen, „dass all diese Meinungen für sich selbst den Anspruch haben können, die Wahrheit zu sein.“

Zurück