Loschütz, Gert - Dunkle Gesellschaft: Roman in zehn Regennächten (Analyse einer Rezension)

Schlagwörter:
Claudia Schulmerich, Roman in zehn Regennächten - unheimlichen Regennächten, Analyse einer Rezension, Referat, Hausaufgabe, Loschütz, Gert - Dunkle Gesellschaft: Roman in zehn Regennächten (Analyse einer Rezension)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
einer Rezension - Rezension zum Buch Dunkle Gesellschaft: Roman in zehn Regennächten von Gert Loschütz Am 12.09.2008 veröffentlichte Claudia Schulmerich zum Roman Dunkle Gesellschaft von Gert Loschütz in einem Online-Forum eine Rezension. Sie rezensiert das Werk von Gert Loschütz und stellt es so Romaninteressierten vor. Eine Rezension ist ein Artikel, in dem etwas kritisch beurteilt wird. Der weitere Text analysiert die Rezension des oben genannten Buches. Kurze Angabe zum Inhalt des Buches: Thomas, den Binnenschiffer und Hauptakteur des Buches, hat es von den Flüssen weg in die niedersächsische Provinz verschlagen, wo das Land weit ist und der Himmel tief hängt und ihn nachts die Unruhe aus dem Haus treibt. In zehn Regennächten erinnert er sich an phantastische Begebenheiten, an ...

Autor:
Anzahl Wörter:
756
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück