Zweiter Japanisch-Chinesischer Krieg - Invasion der Japaner in China (1937 - 1945)

Schlagwörter:
Japan, China, Antijapanischer Krieg, Japanisch-Chinesischer Krieg, Operation C, Invasion in China, Hintergründe und Ursache des Krieges, Verlauf, Ergebnisse und Folgen, Chiang Kai-shek, Referat, Hausaufgabe, Zweiter Japanisch-Chinesischer Krieg - Invasion der Japaner in China (1937 - 1945)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Zweite Japanisch-Chinesische Krieg (1937-1945) Der Zweite Japanisch-Chinesische Krieg bezeichnet die umfassende Invasion der Japaner in China, die am 7. Juli 1937 begann und nach Ende des Zweiten Weltkrieges mit der Kapitulation Japans am 9. September 1945 endete. Die offizielle Bezeichnung für den Krieg in China, Taiwan und anderen südostasiatischen Ländern lautet Antijapanischer Krieg , in Japan ist er als Japanisch-Chinesischer Krieg , Operation C oder Invasion in China bekannt. Die am Konflikt beteiligten Parteien waren auf chinesischer Seite die Republik China, die in die Guomindang und die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) gespalten war, die Sowjetunion, die von 1937 bis 1940 am Krieg teilnahm und die USA, die sich ab 1942 offiziell beteiligten. Ihnen gegenüber stand das ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1388
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück