Keller, Gottfried - Romeo und Julia auf dem Dorfe

Schlagwörter:
Gottfried Keller, Deutung des Werkes, Merkmale der Novelle, Merkmale der Epoche, der schwarze Geiger, Vrenchen, Sali, Bauer Manz Marti, Referat, Hausaufgabe, Keller, Gottfried - Romeo und Julia auf dem Dorfe
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
und Julia auf dem Dorfe Handlungsort: Seldwyla Hauptpersonen: Vrenchen, Sali Hintergrundpersonen: Marti, (Bauer im Irrenhaus); Manz (späterer Wirt); Der schwarzer Geiger Nebenpersonen: Frau Manz, Zigeuner Bauer Manz Marti: befreundet und diszipliniert später: Todesfeinde grimmig, gewaltig, dickköpfig keine Individualitäten, sondern weisen deutliche Parallelen einander ähnlich lang und knochig 40 Jahre gepflegtes Äußeres, traditionell und standesgemäß gekleidet verrichten ihre Arbeit mit Bedacht und ruhevoll Situationsänderung, als Manz den Acker des schwarzen geigers erwirbt: kaltblütig (13,7) Vrenchen ist die erste, die ihren Vater schrill und gebieterisch erlebt und Ohrfeigen von ihm hinnehmen muss gegenseitiger Hass wächst mit dem schrumpfendem Vermögen sie geben sich gegenseitig ...

Autor:
Anzahl Wörter:
895
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück