Mendel, Gregor-Johann - Mutationen und Vererbungstheorie (Stichpunkte)

Schlagwörter:
Mendel-Regel, Kreuzungsschemata zur 1. Mendel-Regel, Mendel-Regeln, Chromosomentheorie der Vererbung, Turner Syndrom, Gonosomale Genommutation, Referat, Hausaufgabe, Mendel, Gregor-Johann - Mutationen und Vererbungstheorie (Stichpunkte)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
und Vererbungstheorie, Mendel-Regeln Gonosomale Genommutation Beispiel: Turner Syndrom Karyotyp: 45, XO 1 : 2500 Merkmale: kleinwüchsig unfruchtbar normal intelligent flügelartig verbreiterter Nacken Entstehung: Non-disjunction bei der Oogenese Non-disjunction bei der Spermiogenese Erbgänge und Chromosomentheorie der Vererbung 1859 Charles Darwin 1866 Johann Gregor Mendel: Versuche über Pflanzenhybride ab 1858 Kreuzungsversuche mit Erbsen (Pisum sativum); versch. Rassen 1875 Oscar Hertwig: Befruchtung beim Seeigel entdeckt bzw. beobachtet: extra-korporale Befruchtung, d.h. dass die Befruchtung nicht im Körper des Weibchens stattfindet, sondern zuerst das Weibchen ihre Eier ablegt und danach das Männchen seine Spermien darüber abgibt (durch Licht Temperatur aufeinander ...

Autor:
Anzahl Wörter:
449
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück